Armand Van Helden – My My My (2004) | House Klassiker

Von DJ Rewerb | House Klassiker

Disco, Funk und Soul ist die Essenz von Housemusic. Dieses Bestandteile setzt Armand Van Helden stets so zusammen, dass das Ergebnis die Clubs auf Hochtouren bringt.

Armand Van Helden ist einer der ganz Großen des House. Nicht wegen seines Namens "Van Helden", wie man vermuten könnte, sondern wegen seiner Produktionen. Zum Beispiel ist er ein Teil des Duos "Duck Sauce". Du musst schon hinter dem Mond gewohnt haben, wenn du deren Mega-Erfolg nicht mitbekommen hast.

Um "Barbra Streisand" geht es heute aber gar nicht, sondern um "My My My" aus dem Jahr 2004.

Jimdo

Knackige Beats und Basslines, Discoloops, Vocals und Filtereffekte: aus diesen Zutaten backt er seine Tracks. Mal etwas mehr hiervon, mal mehr davon. Jedoch immer auf den Punkt produziert, dabei lässig und fordernd zugleich. Genau diese Rezeptur wendet Van Helden für "My My My" an.

Das Fundament bilden ein pumpender Beat mit sehr präsenten Claps plus eine geslappte, teils akzentuierte Bassline. Darüber liegen die "My My My …"-Vocals, die über vier Takte laufen und sich – fast schon hypnotisch –  wiederholen. Sie sind das dominierende Element des Tracks und werden zunächst herausgefiltert.

Disco Vocal Sample von Gary Wright

Ausgeliehen hat er sich das Sample bei "Comin' Apart", einem 1980er-Discosong von Gary Wright. Und beim Samplen ist Armand Van Helden nicht gerade bescheiden.
Im Video erkennst du ab Minute 1:11 den gesampelten Teil.

Gerade wenn es eintönig zu werden droht, werden die Vocals dann ausgespart. In der Bridge schrauben sie sich von neuem in schwindelerregende Höhen und spätestens dann reisst jeder die Arme in die Luft.

Und genau das ist es auch, was Armand Van Helden grundsätzlich schafft. Man wird schlicht mitgerissen und bekommt ein breites Grinsen auf den Lippen. Mitsamt dem pumpenden Beat bricht der Track dann noch einmal los.

"My My My" ist eingängig und verbreitet gute Laune. Den Song aufzulegen, ist übrigens eine prima Idee, wenn der Funke beim Publikum noch nicht übergesprungen ist. Spätestens dann kann niemand mehr stillhalten. Noch lieber spiele ich den Kitikonti-Remix. Allerdings ist der Sound so knackig, dass er besser zur fortgeschrittenen Partynacht passt. So gegen 3 Uhr Nachts.

Jeden Montag stelle ich einen neuen House-Klassiker aus den letzten 30 Jahren vor. Hast du einen Lieblings-Klassiker, außer "My My My"? Ich freue mich auf deinen Vorschlag. Schicke einfach eine E-Mail an thorsten@rewerb.com.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Dabei will ich dir als virtueller DJ-Mentor helfen.