DJ Blog

Musikmesse 2016 Frankfurt, Blog mit Erlebnissen

Von DJ Rewerb | DJ Blog

In diesem Jahr probiere ich etwas neues aus. Statt dem schönen Florida werde ich nach Frankfurt fahren. Dort finden zwischen dem 5. und 10. April 2016 die Musikmesse sowie die Fachmesse ProLight+Sound statt.

Musikmesse in Frankfurt statt Winter Music Conference

Das letzte Mal war ich vor ungefähr 20 Jahren auf der Musikmesse. Damals fuhren wir an einem Samstag hin, hetzten über die Messe und fuhren Nachts wieder zruück.

Damit keine Hektik und kein Stress ausbricht, nehme ich mir vier Tage Zeit für die Messe.

Podcast Hörertreffen

Außerdem plane ich für Freitag, 8. April 2016 ein Meet & Greet für meine Podcasts Houseschuh und Hochzeits-DJ Akademie.

Statt diese Treffen zu trennen, will ich den Termin lieber zusammenlegen.

Für die Hochzeits-DJ Akademie habe ich mich mit Mike hingesetzt und ein kurzes Video aufgenommen.

Merry Xmas mit den Weihnachts-Minions

Von DJ Rewerb | DJ Blog

Es ist ihre ganz eigene Art, mit der dir die Minions eine schöne Weihnachtszeit wünschen. Viel Spaß beim Ansehen.

Das Video habe ich übrigens bei Fiverr in Auftrag gegeben, dann noch den Mittelteil gestraft und ein eigenes Ende daran geschnitten. Mehr über die Outsourcing-Plattform Fiverr beschreibe ich im Blogpost "Wer hilft dir für 5 Dollar?".

Schöne Feiertage und tolle Weihnachtspartys,
DJ Rewerb

P.S.: Wie viele Minions braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?

Erlangen 5 bis 6 als Buch erschienen

Von DJ Rewerb | DJ Blog

Erlangen 5 bis 6 als Buch erschienenMittwochabend war ich bei der Buchvorstellung "Erlangen 5 bis 6".

Fotograf Rainer Windhorst war ein Jahr lang morgens zwischen 5 Uhr und 6 Uhr unterwegs, um Leute aus Erlangen zu fotografieren.

Als Deejay habe ich um 5 Uhr meist Feierabend. Deshalb besuchte mich Rainer am 21. Dezember 2014 im Terminal90 am Flughafen in Nürnberg.

Das Foto entstand als ich meine CD-Player in die Flightcases einpackte. So sieht es meist nach der Party aus, im Hintergrund beseitigt die Putzkolonne die Spuren der letzten Nacht.

Denn um 7 Uhr startet im Terminal90 wieder der normale Restaurant-Betrieb, auch am Sonntagmorgen.

Hier ganzen Artikel lesen

MusicBiz Madness 2015 ist wie Speed-Dating mit Rockmusikern

Von DJ Rewerb | DJ Blog

MusicBiz Madness 2015Als ich vor zwei Wochen von der Musiker-Konferenz "MusicBiz Madness" erfuhr, war mir sofort klar, dass ich nach Frankfurt muss.

Obwohl sich die Konferenz vor allem an Musiker richtet, fand ich die Themen sehr interessant. Auf der Agenda standen Youtube-Monetarisierung, Social-Media-Marketing und Erfolg bei Gigbörsen.

Jedes Jahr fliege ich im März zur Winter Music Conference nach Miami. Dort bin ich unter gleichgesinnten DJs, die alle sich für elektronische Musik begeistern. In vielen Gesprächen mit Produzenten, Musikern, Light-Jockeys und Veranstaltern wurde mir klar, dass wir alle vor dem gleichen Problem stehen. Wie bekommst du Aufmerksamkeit für deine Dienstleistung oder Produkte?

So gesehen fuhr ich erwartungsvoll nach Frankfurt, um mich auf der MusicBiz Madnes von Musikmachern inspirieren zu lassen.

Hier ganzen Artikel lesen

Sample-Referenz bei WhoSampled.com

Von DJ Rewerb | DJ Blog

WhoSampled.com benutze ich ziemlich oft, um Originalversionen zu finden. Jetzt habe ich mein erstes Sample-Beispiel dort beigetragen.

Jay Lumen benutzt für den Song "Street Stuff (D.T.T.H.)" einen typischen House-Sound, den er sich bei "Royal House – Can You Party" ausgeliehen hat.

Das Lied "Jay Lumen – Street Stuff (D.T.T.H.)" hörst du im Houseschuh Podcast, Folge 107.

Beitrag zur WhoSampled.com Datenbank

Die Datenbank WhoSampled.com basiert auf Referenzen die jeder dort eintragen kann. Ähnlich wie bei Wikipedia, der Filmdatenbank IMDB.com oder der Musikbibliothek Discogs.com kann jeder angemeldete Nutzer Beiträge einreichen. Danach prüfen Redakteure die Qualität der Einträge und schalten die Musikreferenzen für alle Nutzer sichtbar.

Wie überlebst du einen Shitstorm im Netz?

Von DJ Rewerb | DJ Blog

Erster Shitstorm erlebt und überlebtMit so einer Masse an negativen Kommentaren hätte ich nicht gerechnet.

Seit zwei Jahren blogge ich in den DJ-Tipps regelmäßig über Dinge die mir beim Auflegen auffallen. Welche Fehler habe ich gemacht, in welche Fallen bin ich getappt und was lerne ich daraus.

Außerdem berichte ich, was ich sonst noch erlebe, rund ums Auflegen und DJ sein. Einer meiner ersten Blogposts handelte von meiner Erfahrungen, wie ich meinen Künstlernamen "DJ Rewerb" im Personalausweis eingetragen bekommen habe.

Dieser Artikel ist gleichzeitig mein Paradebeispiel wie ich über Fragen, die mir gestellt werden, auf Themen für diesen Blog komme. Darüber habe ich zum Beispiel im DJKanzel Podcast DJK9 philosophiert.

Also dachte ich mir, es sei eine tolle Idee diese Anleitung in einer Facebook DJ-Gruppe zu posten. Das entpuppte sich als ganz großer Fehler!

Den Shitstorm, der auf mich einprasselte, kannte ich in dieser massiven Form nur in der Theorie. Mein Beitrag wurde in der Luft zerrissen. Ich wurde beleidigt und persönlich angegriffen.

Hier ganzen Artikel lesen

Und täglich grüßt DJ Jörg Backhaus mit seinen Tipps

Von DJ Rewerb | DJ Blog

Hilfreiche Tipps als DJ zu finden sollte im Netz ja eigentlich gar nicht so schwer sein. In der Tat gibt es einige DJ-Kollegen die regelmäßig ihre geheimen Tricks und Gedanken zum Auflegen veröffentlichen.

Eine toll gepflegte Facebook-Seite hat DJ Jörg Backhaus zusammengestellt. Dort posted er seine Netzfundstücke, Links zu Artikeln, Infografiken und Technik-Tipps. Meistens erscheinen seine Updates sogar mehrmals am Tag.

Besonders gut gefällt mir die positive Grundhaltung von Jörg. Die kurzen Artikel geben dir immer einen Push, um etwas Neues zu probieren.

Liken, Abonnieren und täglich rein schauen. Sonst verpasst du etwas.