Bomb The Bass – Beat Dis (1987) | House Klassiker

Von DJ Rewerb | House Klassiker

Bomb The Bass mischten in den 1980er-Jahren die Musikwelt gehörig auf. Zunächst als rigoros samplende Studio-Nerds, dann als Produzenten und Remixer für Depeche Mode, Neneh Cherry und andere populäre Musiker.

Sozialisiert sind die beiden Briten in der Acidhouse-Kultur der Insel, ihren Kickstart markierte die Single "Beat Dis". Diese war aufgrund exzessiven Samplings einzigartig und spektakulär. Stilistisch schlägt sie eine Brücke von House zu HipHop.

Zum einen wegen der zahllosen HipHop- und Scratch-Sounds, die verwendet wurden. Zum anderen wegen der Funkloops, die über die Beats gelayert wurden.

Das Tempo entspricht dabei dem von House-Tracks. Und so konnte "Beat Dis" in Housesets gespielt werden, stach dabei aber deutlich hervor. Denn es erinnerte an Rap-Music und bildete so einen interessanten Kontrast zu anderen Tracks. DJ-Sets gab "Beat Dis" so einen überraschenden Dreh.

Folgende Fakten belegen, wie groß der Erfolg der Platte für "Bomb The Bass" gewesen ist: Für das kurze Zeit später veröffentlichte "Pump Up The Volume" von M|A|R|R|S gilt "Beat Dis" als Vorlage. Ebenso für die ersten Coldcut-Stücke, in denen munter Samples von wohl allen Inspirationsquellen verwendet wurden. Das 2010 erschienene Best-Of-Album von "Bomb The Bass" hieß ebenfalls "Beat Dis" (hier bei iTunes reinhören).

Und nicht nur in der Historie des Projekts selbst, sondern auch in der Geschichte der elektronischen Musik gilt dieser Song als Meilenstein. Für Anhänger von Stücken mit geradlinigen Bassdrums  gleichermaßen wie für Breakbeat-Fans.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Als virtueller DJ-Mentor will ich dir als DJ helfen.