DJ Ausrüstung was braucht man und was kostet das Equipment?

Von DJ Rewerb | DJ Tipps

DJ Ausrüstung was braucht man und was kostet das Equipment?Der Wert meines Autos steigt um 4.500 Euro, sobald alle Flightcases im Kofferraum liegen. So viel bezahlte ich vor einigen Jahren, als ich auf zwei CDJ-2000 CD-Player und einen 800er Pioneer Mischpult umgestiegen bin.

Wenn ich als mobiler DJ unterwegs bin, kommen noch einmal 3.500 Euro an Musik-, Lichtanlage und für die Plattenspieler dazu.

Vermutlich unterschätze ich den Wert des ganzen Kleinzeugs wie Plattenbags, Flightcases und meines CD-Koffers sowie des notwendigen Kabelzubehörs und Adapterstecker.

Im Anfänger-Guide schrieb ich, dass du als DJ mit nahezu keinerlei Anfangsinvestition anfangen kannst Musik als DJ aufzulegen. Dazu lädst du dir nur eine kostenlose DJ-Software herunter. Sind die viereinhalb Tausend Euro kein Widerspruch dazu?

Meine jetzige Ausrüstung ist im Laufe der Zeit gewachsen. Erst als ich mir sicher war, dass ich ein zweites Mal als DJ starten möchte, legte ich mir neues Equipment zu. Das war auch dringend notwendig, weil mein altes DJ-Equipment in die Jahre gekommen war.

Zwar funktionierte mein zehn Jahre altes Rane-Mischpult noch tadelos, allerdings kam es ohne 3-Band-Equalizer daher. Deshalb kaufte ich zuerst ein günstiges Behringer Mischpult DJX 700.

Damit bestritt ich zwei Jahre meine privaten Gigs und übte Zuhause damit. Diese Mischpult war fast identisch aufgebaut wie ein 500er Pioneer-Mischpult, zu einem Bruchteil der Kosten.

Für private Veranstaltungen und mobile Gigs kaufte ich mir eine portable Musikanlage HK Lucas Smart, weil ich mir nicht ständig das technische Party-Equipment von Freunden ausleihen wollte.

DJ-Ausrüstung, was brauche ich für mobile DJ-Gigs?

Und nach den vielen Mobil-Einsätzen begannen die Fader des Behringer Mischpults immer hörbarer zu kratzen. Deshalb entschloss ich mich in ein gebrauchtes DJM-800 Mischpult zu investieren, zur damaligen Zeit das Highend-Mischpult von Pioneer. Bei Ebay fand ich einen gebrauchten Mixer für etwas mehr als die Hälfte des Neupreises.

Jimdo

Kurz vorher legte ich mir Pioneer CD-Player CDJ-1000 zu, weil der Denon Doppel-CD-Player DN-2000F ganz massive Ausfallerscheinungen zeigte. Ein Jahr später investierte ich in zwei brandneue CDJ-2000. Diesen Technikstand benutze ich seit dem Jahr 2010.

  • Mischpult Pioneer DJM-800

  • CD-Player Pioneer CDJ-2000

  • Musikanlage HK Lucas Smart

Kannst du noch sicher sagen, wann du dir deine aktuelle DJ-Ausrüstung gekauft hast? Schreibe bitte einen Kommentar weiter unten auf der Seite.

Die Erinnerungen verblassen sehr schnell. Das wurde mir bewusst, als ich die Idee zu diesem Blogpost hatte. Zwar kann ich mich noch sehr genau daran erinnern, dass ich mit meiner Kreditkartengesellschaft telefonieren musste. Das Transaktionslimit musste ich auf 3.500 Euro erhöhen, um zwei CD-Player bezahlen zu können.

Ich wusste bloß nicht mehr, ob ich das neue Mischpult davor oder danach gekauft habe.

Mobile DJ-Ausrüstung mit CDJ2000 und DJM800

Außerdem fiel mir auf, dass meine CD-Player bald sechs Jahre im Einsatz sind. So gesehen hatte das Finanzamt Recht, weil für CD-Player ein Abschreibungszeitraum von 5 Jahren gilt. Damals zweifelte ich noch, ob dieser Zeitraum nicht viel zu lange sei.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Dabei will ich dir als virtueller DJ-Mentor helfen.

(13) comments

Kommentar hinzufügen