Was zuerst Ausschalten? PA und Mischpult in richtiger Reihenfolge aus-/einschalten

Von DJ Rewerb | DJ Tipps

Die Party ist zu Ende. Das Putzlicht wird angeschaltet. Jetzt ist es an der Zeit einzupacken. Gleichzeitig fangen die Mädels und Jungs der Bars an aufzuräumen.

Also kann ich die Musikanlage jetzt abschalten. Doch sollte ich dabei einen Fehler machen, könnte ich die Lautsprecher beschädigen, weil die Boxen laut knallen.

Mit dieser Reihenfolge verhinderst du, dass Störgeräusche beim Ausschalten bis zur nächsten Komponente in der Signalkette durchkommen.

Jimdo

Denn im schlimmsten Fall würden Rechteck-Signale vom Mischpult durch die Endstufen verstärkt werden und an den Lautsprechern ankommen. Diese Signale mit sehr großen Amplituden könnten tödlich für die Spulen der Lautsprecher sein.

In welcher Reihenfolge wird die PA richtig ausgeschaltet?

PA steht für Public Address. Damit meine ich die Beschallungsanlage die zum Publikum gerichtet ist.

Die richtige Reihenfolge, um die Geräte auszuschalten ist:

  1. Alle Laustärkeregler wie Linefader und Master herunter drehen

  2. PA-Verstärker ausschalten

  3. Monitor-Verstärker ausschalten

  4. Mischpult ausschalten

  5. CD-Decks, Plattenspieler und weitere Signalquellen ausschalten

Infografik: Mischpult oder PA-Verstärker zuerst ausschalten?

Verstärker abkühlen lassen

Die Endstufen schalte ich nicht sofort aus. Sofern ich Zugriff auf die Lautstärke-Potis habe, drehe ich zunächst die Lautstärke ganz herunter. Dadurch haben die eingebauten Lüfter etwas mehr Zeit die Abwärme aus dem Gehäuse zu pusten.

Als ich noch für Hochzeiten aufgelegt habe, beherrschte ich die Reihenfolge blind. Denn für jede Party habe ich die Musikanlage aufgestellt, angeschlossen, aufgelegt und anschließend wieder abgebaut.

Einschalten, in der richtigen Reihenfolge

In umgekehrter Reihenfolge werden die Geräte eingeschaltet. Auch hierbei ist die Idee, dass der Einschaltknacks nicht bis zur nächsten Stufe in der Signalkette durchkommt.

  1. CD-Decks, Plattenspieler Einschalten

  2. Mischpult einschalten

  3. Monitor-Verstärker einschalten

  4. PA-Verstärker einschalten

  5. Erst danach die Master-/Volume-/Linefader aufdrehen

Im geregelten Disco-Betrieb ist die Ein-/Ausschaltreihenfolge ein geringeres Problem. Wichtig wird dies vor allem, wenn es hektisch wird. Wie zum Beispiel im E-Werk, als ich den Soundcheck vergaß.

Jimdo

Hast du einen besseren Trick, zum Beispiel mit speziellen XLR-Kabeln, die du bei aufgedrehten Endstufen umstecken kannst? Dann schreibe doch bitte einen Kommentar weiter unten.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Dabei will ich dir als virtueller DJ-Mentor helfen.

(2) comments

Kommentar hinzufügen