Besuche ein Einkaufszentrum – DJ-Challenge Tag 15

Von DJ Rewerb | DJ Challenge

Besuche ein Einkaufszentrum, DJ-Challenge Tag 15

Mit Einkaufszentren kannst du mich jagen. Ich mag die Menschenmassen dort einfach nicht. Trotzdem lerne ich bei jedem Besuch eines Einkaufszentrums etwas dazu.

An einen Shopping-Tempel erinnere ich mich ziemlich genau, weil der nicht unbedingt dem klassischen Bild einer Innenstadt-Mall entspricht, das du vielleicht jetzt vor deinem geistigen Auge hast.

Mit meiner Freundin wanderte ich Nachts über einen türkischen Bazar. Es war kein einfacher Bazar unter freiem Himmel. Die Hallen waren so riesig wie ein Messegelände mit angeschlossenem Vergnügungspark.

Dort gab es alles. Von Restaurants und Cafes, über Spiele-Attraktionen für Kinder bis zu Fressbuden, Gemüsehändlern, Klamotten, Bücher, Elektronik, Parfüm, Koffer und Schuhe.

Die Leute haben sich durch die Gänge geschoben. Es war laut. Überall blinkten Leuchtreklamen. Manche Stände waren Nachts um 22 Uhr gut besucht, in anderen herrschte gähnende Leere.

Mich brachte das zum Nachdenken, worin der Unterschied liegt? Wie sorgen manche Geschäftsinhaber dafür, dass die Leute stehen bleiben und sich für die Waren interessieren? Während sich für das andere Zeug niemand interessiert.

Wann beginnen die Verkäufer mit einem Verkaufsgespräch? Oder verkaufen sich manche Waren gar wie von selbst?

Jimdo

DJ-Challenge 15: Besuche ein Einkaufszentrum

Als heutige Aufgabe gehst du in das nächste große Einkaufszentrum, eine Mall oder Shoppingcenter.

Damit meine ich, schlendere einmal gemütlich durch alle Stockwerke und lass die Eindrücke auf dich wirken. Zwischendurch kannst du dich auch hinsetzen und die Leute bei ihrem Shopping-Vergnügen beobachten.

Mache dir am besten schriftliche Notizen was du beobachtest. Ganz unauffällig kannst du das mit deinem Handy erledigen, dann siehst du nicht aus wie ein Freak mit einem Notizblock.

  • Welche Werbebotschaften in den Schaufenstern scheinen die Leute in den Laden zu locken?

  • Sind diese Sprüche witzig?

  • Wird das Preisbewusstsein mit Rabatten angesprochen, ein bestimmtes Gefühl verstärkt oder funktionieren die Werbebotschaften ganz anderes?

  • Wie orientierst du dich in diesem vielfältigen Angebot?

  • Spricht dich irgendetwas sofort an, was du unbedingt haben möchtest?
    Warum ist das so?
    Erinnerst du dich an den ersten Moment, der diese Verlangen bei dir ausgelöst hat?

Überlege dir, wie du deine Beobachtung auf dein DJ-Geschäft übertragen kannst. Gibt es etwas, was sich bei dir verkauft wie geschnitten Brot? Könntest du dieses Angebot irgendwie besser an deine Kunden bringen?

Nutze erprobte Werbung für dich

Dichte eine tolle Werbebotschaft für deine Zwecke um und teste sie auf deiner Webseite. Wie kannst du bei deinen Kunden ein ähnliches Verlangen auslösen, wie du es vielleicht bei dir selbst beobachtet hast?

Ähnlich der Zeitschriften-Aufgabe von vorgestern, kannst du davon ausgehen, dass in dem Einkaufszentrum nichts dem Zufall überlassen wird. Die Läden beschäftigen Vermarktungsprofis, um in dieser Warenvielfalt aufzufallen und den Umsatz pro Quadratmeter zu maximieren. Probiere eine dieser getesteten Ideen aus, ob sie bei dir ebenfalls funktionieren würde.

Jimdo

Jetzt hoffe ich, dass du bei deinem heutigen Besuch im Einkaufszentrum nicht selbst zu viel Geld ausgegeben hast. Schreibe bitte einen Kommentar, welche Erkenntnis du aus dieser Aufgabe mitgenommen hast.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Dabei will ich dir als virtueller DJ-Mentor helfen.

(6) comments

Kommentar hinzufügen