Fedde Le Grand – So Much Love (2011) | House Klassiker

Cover Fedde Le Grand – So Much Love (2011)

Der Niederländer Fedde Le Grand ist ein alter Hase. Nicht in Bezug auf sein Lebensalter, sondern als Produzent elektronischer Tanzmusik. Von 2000 an veröffentlichte Fedde Le Grand zahlreiche Singles, bis er im Jahr 2006 seinen Durchbruch mit "Put Your Hands Up For Detroit" hatte. Die Nummer chartete mitunter in fünf Ländern auf Platz Eins. Im …

Fedde Le Grand – So Much Love (2011) | House Klassiker Weiterlesen »

Robin S. – Show Me Love (Stonebridge Club) 1993

Eine New Yorkerin und ein Schwede auf dem Weg zum Weltruhm. Ein Song, zwei Durchbrüche. Sie als Sängerin, die seit ihrem fünften Lebensjahr auf diesen Moment hingefiebert hat.Er als DJ, der angeblich auf einer Schulabschlussfeier seiner Schwester debütierte. Sten Hallström alias Stonebridge erkannte das Talent der jungen Robin S. und produzierte den Titel "Show Me …

Robin S. – Show Me Love (Stonebridge Club) 1993 Weiterlesen »

Samim – Heater (2007) | House Klassiker

In eine schweizerisch-iranische Familie geboren, nach Berlin ausgewandert und mit einem kolumbianischen Akkordeonsample weltberühmt geworden – Samim Winiger könnte als Prototyp erfolgreicher Globalisierung gelten. Vielmehr ist er aber ein Vertreter der seit geraumer Zeit populären Spielart des Minimal House. Staubtrockene Schlagzeuggrooves, zickige Percussion und knarzige, akzentuierte Synthesizerbässe machen einen guten Teil dieser Produktionsweise aus. Bei …

Samim – Heater (2007) | House Klassiker Weiterlesen »

Krush – House Arrest (1987) | House Klassiker

"I know you gonna dig this!" Das Kult gewordene Sample steht am Anfang dieses historischen Housetracks: "Ich weiß, du wirst das mögen!" Nicht gerade bescheiden, den Satz des Schauspielers Richard Pryor so exponiert zu verbasteln. Aber Krush hatten Recht, "House Arrest" erfreute sich größter Beliebtheit. Nein, es sollte vielmehr der Durchbruch der Housemusik in Europa …

Krush – House Arrest (1987) | House Klassiker Weiterlesen »

Mousse T. vs. Hot ’n‘ Juicy – Horny ’98 | House Klassiker

Mousse T. vs. Hot 'n' Juicy - Horny '98, Cover

Die Entscheidung, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und Frauenarzt zu werden oder doch lieber Musik zu machen, war für Mustafa Gündoğdu nicht schwer. Auf Praxisalltag und Krankheiten hatte der Ästhet einfach keine Lust – und zog sein Ding durch. Seinem Vater gefiel das zunächst überhaupt nicht. Doch als dem Sohn im Jahr 1998 …

Mousse T. vs. Hot ’n‘ Juicy – Horny ’98 | House Klassiker Weiterlesen »

Fingers Inc. – Can You Feel It? (1988) | House Klassiker

Geht es um "Can You Feel It" von Fingers Inc., muss man Superlative benutzen! Das Stück zählt zu den bekanntesten Liedern in der House-Geschichte, überhaupt. Der Song wurde mit Abstand am meisten in der elektronischen Tanzmusik gesampled. Und Larry Heard und Robert Owens, zwei Mitglieder von Fingers Inc., zählen zu den Größten des Genres – …

Fingers Inc. – Can You Feel It? (1988) | House Klassiker Weiterlesen »

Crystal Waters – 100% Pure Love (1994) | House Klassiker

Crystal Waters - 100% Pure Love, Cover

Die Biographien mancher Menschen scheinen so unglaublich, dass man dahinter direkt einen ausgebufften Dramaturgen vermutet. Crystal Waters gehört dazu. Oder ist es nicht verblüffend, dass die jüngste Autorin, die je in die große "Writers Guild of America" aufgenommen wurde, später eine echte Leuchte in Informatik wurde, studierte und dann ihren großen Durchbruch feierte – als …

Crystal Waters – 100% Pure Love (1994) | House Klassiker Weiterlesen »

Eric Prydz – Pjanoo (2008) | House Klassiker

Eric Prydz ist so etwas wie eine Hitmaschine. Die folgenden Stücke waren nämlich kaum weniger erfolgreich als Pjanoo. Zum Beispiel das 2006 veröffentlichte "Education", in dem er sich den berühmten Chor von Pink Floyds "The Wall" auslieh. Eric Prydz hatte 2004 seinen Durchbruch mit "Call On Me", einem Filterhouse-inspirierten Vocal-Tracks, der auch wegen des Videoclips …

Eric Prydz – Pjanoo (2008) | House Klassiker Weiterlesen »

Hithouse – Jack To The Sound Of The Underground (1988)

cover Hithouse - Jack To The Sound Of The Underground (1988)

Als "I Can't Wait" von Nu Shooz im Jahr 1986 ein Hit wurde, deuchte es dem Remixer Peter Slaghuis, dass die 150 Pfund Gage, die er genommen, und die Tantiemen, die er ausgeschlagen hatte, wohl eine drastische Fehleinschätzung gewesen war. Er hatte das Stück so furchtbar gefunden, dass er sogar einen ganz neuen Refrain komponierte. …

Hithouse – Jack To The Sound Of The Underground (1988) Weiterlesen »

Bucketheads – The Bomb (These Sounds Fall Into My Mind) (1994)

"The second most popular game that we played as children is house", so heißt es im Intro von The Bomb. Einer groovenden Housemusic-Bombe, die Kenny "Dope" Gonzalez geschrieben hat. Der New Yorker machte – unter anderem mit "Little" Louie Vega als Masters At Work – erstmals in den mittleren 1990er-Jahren von sich Reden. Er produzierte …

Bucketheads – The Bomb (These Sounds Fall Into My Mind) (1994) Weiterlesen »

Black Box – Ride On Time (1989) | House Klassiker

Ein Stück, das sich einbrennt wie kaum ein zweites. Das liegt auch am zurecht gepitchten und hektisch montierten Gesangssample von Loleatta Holloway. Dieses Sample sorgte für eine gewaltige musikalische Kontroverse in den Achtzigern: Wie geht man mit den Eigentumsrechten gesampleter Lieder um? Loleatta Holloway konnte mit ihrem repetetiven und entfremdeten Gekreische jedenfalls nicht viel anfangen. …

Black Box – Ride On Time (1989) | House Klassiker Weiterlesen »

Axwell ft. Max’C – I Found U (2007) | House Klassiker

Axwell ft. Max'C - I Found U, Cover

Ein lockeres Pianoriff, Breakbeats, Synthiestreicher, souliger Falsettgesang von Boomfunk MCs Gastsänger Max'C: Welcome back to the Nineties! Doch dann: Drop, ein Raum öffnet sich. Aus dem Nichts pirschen sich blubbernde, treibende Stakkato Klänge an. Eine gewaltige Bassdrum setzt ein, die jeden Club aus den Angeln hebt. Luftmassen werden von den Lautsprechern bewegt, dass einem die …

Axwell ft. Max’C – I Found U (2007) | House Klassiker Weiterlesen »

Welche Songs darfst du nicht verpassen?
Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Everything But The Girl – Missing (1994) | House Klassiker

"Missing" handelt vom größten aller Popmusik-Motive, der Liebe. Die Refrainzeile "I miss you, like the desserts miss the rain" ist – nebenbei erwähnt – die in sämtlichen Remixen am meisten verwendete Textpassage. Von diversen Produzenten geremixed, wurde "Missing" in praktisch allen Genres der elektronischen Tanzmusik zu einer Art Überhit. Die Houseszene mischte der Mix von …

Everything But The Girl – Missing (1994) | House Klassiker Weiterlesen »

Inner City – Big Fun (1988) | House Klassiker

Inner City - Big Fun, Plattencover

Über Inner Citys "Big Fun" zu schreiben, ist eine Herzensangelegenheit. Es gibt kaum eine andere Platte in meiner Sammlung, mit der ich mehr positive Erinnerungen verbinde. "Big Fun" ist gut gelaunt,"Big Fun" ist eine Party-Nummer. Was der Refrain verkündet, gibt die Stimmung des gesamten Stücks wieder: "We're having big fun, the party just begun, yeah …

Inner City – Big Fun (1988) | House Klassiker Weiterlesen »

Camisra – Let Me Show You (1998) | House Klassiker

Camisra, Let Me Show You, Cover, 1998

Es scheint eine Seltenheit, aber es gibt sie doch: die Eigenbrötler mit Projektnamen. Wer hinter „Camisra“ erneut eine Zusammenarbeit verschiedener Housegrößen vermutet, hat sich ausnahmsweise mal geschnitten. Zwar ist DJ „Tall“ Paul Newman eine Größe – was mit zwei Metern Körpergröße auch physisch unbestritten ist – jedoch Camisras einziges Mitglied. Böse Zungen mögen jetzt behaupten, …

Camisra – Let Me Show You (1998) | House Klassiker Weiterlesen »

The Shamen – Move Any Mountain – Progen (1991) | House Klassiker

The Shamen - Move Any Mountain, CD-Cover

In einem Keller in Aberdeen fanden sich im Jahr 1985 vier jungen Männer zusammen, um ihren musikalischen Vorbildern zu frönen: Bands wie "Pink Floyd" und "The 13th Floor Elevators". Aber Psychedelic Rock war nicht mehr so angesagt wie noch 15 Jahre zuvor und "Alone Again Or" – so hießen sie – war ein Dasein als …

The Shamen – Move Any Mountain – Progen (1991) | House Klassiker Weiterlesen »

David Guetta vs. The Egg – Love Don’t Let Me Go (2002+2006) | House Klassiker

David Guetta machte elektronische Musik einem großen Publikum zugänglich wie kein Zweiter. Klar, so ein Massen-Publikum hatten und haben auch andere DJs schon erreicht. Aber so wie David Guetta die Stadien, Festivals und Hallen füllt, schafft es sonst keiner. Dies liegt an der Musik des Franzosen, die schlichtweg massenkompatibel ist. Sie lässt sich mit den …

David Guetta vs. The Egg – Love Don’t Let Me Go (2002+2006) | House Klassiker Weiterlesen »

Welche Songs darfst du nicht verpassen?
Welche Songs darfst du nicht verpassen?

M|A|R|R|S – Pump Up The Volume (1987) | House Klassiker

Sample-Wahnsinn fällt mir zuerst ein, wenn ich Pump Up The Volume höre. Und ansonsten kein Musik-Genre, dem man es zuordnen könnte. Denn das 1987 erschienene Lied ist im Wesentlichen eine Arrangement von vielen, sehr vielen Samples. Es würde den Rahmen dieses House-Klassiker-Artikels sprengen, sie alle aufzuzählen. Daher nur ein grober Abriss der verbratenen Soundschnipsel: Angefangen …

M|A|R|R|S – Pump Up The Volume (1987) | House Klassiker Weiterlesen »

Nightcrawlers – Push the Feeling On (1995)

Ein Stück, die Menschheit zu spalten: in frenetische Fans und genervte Gäste. Der abgehackte, auseinander geschnittene Gesang in seiner ständigen Wiederholung, der sehr eingängige Synthesizer, der trotz satter Substanz in den Hintergrund tretende Beat – das polarisierte. Denn damit aus der eher unscheinbaren Soul-House-Tanzflächenschlaftablette „Push The Feeling On“ der Nightcrawlers ein Chartknaller werden konnte, musste …

Nightcrawlers – Push the Feeling On (1995) Weiterlesen »

Scroll to Top