Wie soll ich mit Kritik richtig umgehen?

Von DJ Rewerb | DJ Tipps

Wie soll ich mit Kritik richtig umgehen?Big Dislike! Ich sehe wie ihr Daumen nach unten wandert. Vor mir steht eine Frau auf der Tanzfläche. Mit ihrer Geste signalisiert sie mir, dass sie mich schlecht findet.

Das sehen natürlich auch alle anderen Leute auf der Tanzfläche. Ihre Freund lachen. Lachen sie über mich?

Pro Woche erhalte ich ein Dankesschreiben eines DJ-Kollegen. Mein Blog mit den DJ-Tipps sei super und hat ihr oder ihm sehr geholfen. Die überwältigende Mehrheit des Feedbacks ist extrem positiv.

Doch alle positiven Gespräche und motivierenden E-Mails sind sofort vergessen, wenn mich auch nur eine Person kritisiert. Ein einziger Kritikpunkt von einer Person reicht aus, um alle guten Erfahrungen sofort vergessen zu machen.

Meine Podcast-Moderation sei entweder zu betont oder klingt zu sehr nach Schlaftablette, ich sei ein Fake vor dem sich jeder in Acht nehmen sollte, ich sei der schlechteste DJ den sie jemals gehört hat.

Manchmal werde ich sogar beschimpft, was ich überhaupt für ein DJ sei, wenn ich nicht einmal die neueste Musik kennen würde.

Wie kritikfähig bin ich?

Kritisiert zu werden ist niemals schön. Äußert jemand konstruktive Kritik, sagt es schon das Wort konstruktiv, dass Kritik auch positiv wirken kann.

Früher hat mich diese negative Kritik über Tage und Wochen beschäftigt. Immer wieder dachte ich daran. Von der negativen Stimmung ließ ich mich soweit herunterziehen, dass ich mehrfach darüber nachgedacht habe mit dem DJing aufzuhören.

Zwar kann ich solche Gedanken noch nicht ganz abschalten, aber ich habe gelernt anders mit negativer Kritik umzugehen.

Kritik nicht sofort als persönlichen Angriff auffassen

Ist die Kritik gerechtfertigt?

Wenn ich merke, dass ich eine Sache wirklich besser machen könnte, dann kann Kritik sehr positiv wirken.

Dafür unterscheide ich als sehr wichtigen Punkt, wer die Kritik gerade äußert.

Wer äußert die Kritik?

  • Werde ich von meiner Frau oder meinem besten Freund kritisiert, die mir Tipps geben wollen? Dann lasse ich den Kritikpunkt eher gelten.

  • Oder ist es jemand, der auch neidisch sein könnte? Dann wäge ich ab, wie ernst ich die Kritik nehme.

Kritik nicht sofort als persönlichen Angriff auffassen

Wenn heute Gäste ankommen und mich während eines Gigs angreifen, muss ich mich zwingen nicht sofort Kontra zu geben.

Ich höre mir ihre Beschwerden an und versuche die Kritik in meinen Worten zu wiederholen. Damit möchte ich meinem Gegenüber signalisieren, dass ich die Beschwerde ernst nehme.

Probiere in so einer Situation einmal bei deinen Kritikern nachzufragen, wie sie es besser machen würden. Handeln kannst du trotzdem anders, wenn du weiterhin anderer Meinung bist.

Ich bin selbst mein größter Kritiker?

Mein Drang zum Perfektionismus war sehr lange mein größter Bremsklotz. Bevor ich meine eigenen Erwartungen nicht zu 120 % erfüllte, war ich unzufrieden mit mir selbst.

Eine gesunde Portion Perfektionismus halte ich immer noch für erstrebenswert. Mittlerweile habe ich gelernt, dass "gut" sehr häufig besser als "gut genug" ist. Dann muss ich nicht noch einmal fünf Stunden für den Feinschliff an einem Houseschuh-Mix arbeiten.

Wie ich den Perfektionismus und meine Selbstzweifel in den Griff bekam, liest du hier: "5 Tipps für bessere Mixtapes mit super Spannungsbogen"

Du bist ein miserabler DJ als Kritik

Fehler zugeben können

Niemand ist perfekt, weder als Mensch, noch als DJ. Mit der Musikauswahl merke ich, dass ich manchmal polarisiere. Viele Leute finden meine Musikauswahl super toll, einige finden die Musik schlecht, wie die Frau aus dem Eingangsbeispiel.

Wäre es nicht viel schlimmer, wenn ich versuchen würde jedermanns Liebling zu werden? Ich werde es niemals allen recht machen können. Und dafür werde ich kritisiert. Das ist in Ordnung.

Mit diesem Verhalten ecke ich an. "Du bist ein miserabler DJ", höre ich ab und zu oder "Was hat der Song jetzt mit House und Electro zu tun", fragte mich ein Gast bei einer Silvester-Party, als ich Shimmy Shake spielte.

In der Situation hätte ich ihm erklären können, dass ich diesen Song gerade bei einem jungen Publikum teste. Jedoch sah ich keinerlei Veranlassung mich vor ihm zu rechtfertigen. Also tat ich es nicht.

Natürlich überspanne ich den Bogen meines DJ-Selbstbewusstseins auch ab und zu. Einem Veranstalter sagte ich mal, er solle den 20 Gästen den Eintritt zurückzahlen und sie nach Hause schicken, wenn ihnen die Musik nicht gefällt: "Ich hätte keine Zeit und kein Interesse es jedem Recht zu machen". Mein Spruch gab mächtig Ärger.

Wie gehst du mit Kritik um?

Lasse dich nicht fertig machen, sondern lerne aus Kritik, wenn es angebracht ist.

Wie gehst du mit Kritikern um? Hältst du dich für unfehlbar oder nutzt du Kritik als Verbesserungsvorschlag? Ich freue mich auf deinen kritischen Kommentar 😉

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Als virtueller DJ-Mentor will ich dir als DJ helfen.

(9) comments

Kommentar hinzufügen