Miste deine Musiksammlung aus – DJ-Challenge Tag 2

Von DJ Rewerb | DJ Challenge

DJ-Challenge Tag2: Miste deine Musiksammlung aus

In der gestrigen Aufgabe ging es um dich als Mensch und wie du deine DJ-Tätigkeit beschreiben würdest. Heute widmen wir uns der Musik. Als DJ wird dir das eventuell leichter fallen.

Die meisten DJs fangen als Hobby-Musiksammler an. Während meine Schulfreunde nur wenige Kassetten, Schallplatten und CDs Zuhause hatten, wuchs meine Musiksammlung in kurzer Zeit auf hunderte CDs an.

Ist meine Musiksammlung groß genug?

Ich kaufte mir keine LPs oder Sampler-CDs, sondern einzelne Maxis mit möglichst vielen Remix-Versionen.

Musik zu sammeln fand ich toll. Einmal pro Woche zog ich durch Plattenläden, Drogerien und Elektronikmärkte. Vor allem interessierten mich die Import-Maxis mit Liedern, die noch niemand hatte.

Ist meine Musiksammlung groß genug?

Das Problem ist nur, dass meine Musiksammlung so groß wurde, dass ich sie nicht komplett zu meinen ersten Partys schleppen konnte. Also war ich gezwungen auszusortieren.

Unbegrenzter digitaler Speicherplatz

Bei heutigen Festplattengrößen hast du das Problem nicht mehr. Neulich erzählte mir ein DJ-Kollege, dass er sogar 12.000 Musikvideos zum Auflegen dabei hat.

An dieser Stelle des Gesprächs stelle ich immer die provokante Frage: Wozu?
Wozu solltest du 20.000 Lieder oder 12.000 Musikvideos zu einem Gig mitnehmen? Wie findest du dich in deinem riesigen Musikarchiv schnell zurecht?

Statt immer mehr mitzunehmen, stelle ich mir häufiger die Frage:
Welches Lied spiele ich seit einem halben Jahr nicht mehr?

Es wird bestimmt nicht nur ein Lied sein. Wozu belastest du dich mit dem alten Zeug?

In meinem E-Book "Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen" beschreibe ich das als Minimalismus. Als Teilnehmer der DJ-Challenge habe ich dir den Download-Link in der heutigen E-Mail geschickt.

Stapeln sich in deinem Keller oder auf dem Dachboden die Kisten mit Zeug, dass du seit Jahren nicht mehr angeschaut hast? Genauso kritisch würde ich meine digitalen Plattenkisten durchgehen.

DJ-Challenge 2: Miste deine Musiksammlung aus

Die Aufgabe klingt kurz und einfach, kann jedoch viel Zeit beanspruchen: Finde alle Lieder, die du seit einem halben Jahr nicht mehr spielst. Stelle diese Lieder in dein Musikarchiv.

Eine gute Idee wäre, du schaust dir diese Lieder nach fünf Jahren wieder durch. Dann entdeckst du bestimmt einige Perlen, die du nun als Klassiker spielen kannst. Weil mir das selbst schon ein paar Mal auf sehr gute Musikideen gebracht, werden wir in 27 Tagen darauf zurückkommen.

Wie viele überflüssige Lieder hast du gefunden? Wie viel Musik hast du gelöscht, um zukünftig mit leichterem Gepäck zu deinen Gigs zu gehen? Oder kannst du dich von keinem einzigen Song trennen? Schreibe bitte einen Kommentar weiter unten auf der Seite, wie es dir gegangen ist.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Dabei will ich dir als virtueller DJ-Mentor helfen.

(20) comments

Kommentar hinzufügen