Cool!

Herzlichen Glückwunsch, du hast das Easter Egg in meiner Playliste gefunden.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Die Idee dazu hatte ich, als ich jeden Titel der Playlisten einzeln geprüft habe. Denn für jedes Lied suchte ich das exakte Veröffentlichungsdatum und die korrekte Schreibweise für Interpret und Titel.

Schicke mir die DJ Playliste mit 444 Songs + Bonus

In den meisten Fällen ist das kein Problem. Aber heißt es

  • The Rolling Stones oder nur Rolling Stones, ohne The?
    Beziehungsweise „The Rwc Project“ oder nur „Rwc Project“ 
  • Wird Sash! mit Ausrufezeichen geschrieben, oder ohne?
  • Steht bei Oli.P ein Leerzeichen nach dem Punkt oder kommt der Punkt an das Ende?

Jeden Interpreten-Namen und jeden Titel habe ich also einzeln bei Discogs, Google und Wikipedia gesucht. anschließend musste ich die teilweise widersprüchlichen Informationen vereinheitlichen.

Wer ist The Rwc Project?

Und das brachte mich auf die Idee. Was ist, wenn jemand das auch mit den Liedern meiner Playliste macht?

Genau aus diesem erschuf ich den Interpreten „The Rwc Project“ mit „Mucha Party Live“ als vermeintlichem Superhit.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Natürlich garniere ich das mit meinen SEO-Kenntnissen. Und schon landest du hier auf der Seite. Glückwunsch!

Welche Songs darfst du nicht verpassen?
The Rwc Project - Mucha Party Live
Cover: The Rwc Project – Mucha Party Live
Scroll to Top