Der Warm-Up-DJ ist wichtiger als der Headliner des Abends

Von DJ Rewerb | DJ Tipps

Headliner-DJing kann jeder. Die wahre Kunst des DJing besteht darin einen Club warm zu spielen.

Meine Ansicht widerspricht der gängigen Praxis. Oder warum legen Star-DJs als Headliner oft erst Nachts um 1 Uhr auf? Den Abend eröffnen dagegen Anfänger mit weniger Erfahrung?

Wenn ich einen DJ beurteilen müsste, dann würde ich mir die ersten zwei bis drei Stunden von ihr/ihm ansehen. Das lasse ich auch für alle meine DJ-Sets gelten. Wenn du mich als DJ beurteilen willst, dann komme um 21 Uhr zur Eröffnung und beobachte mich.

  • Wie wirkt der DJ auf dich?

  • Welche Stimmung verbreitet der DJ ab dem ersten Lied?

  • Was passiert in den ersten 30 Minuten?

  • Wie zieht der Warm-Up DJ die Stimmung an?

Gerade der Beginn einer Party ist keine gute Zeit für großartige Experimente. Meiner Meinung nach, ist es auch nicht die richtige Zeit, um Nachwuchs-DJs an die Kunst des DJing heranzuführen. Die bessere Zeit dafür ist die Stunde vor der Prime-Time oder Nachts um 3:30 Uhr.

Die Warm-Up-Phase bleibt für mich auch nach 25 Jahren hinter den Decks bei jeder Party-Nacht extrem spannend. Denn sobald die ersten Gäste an den Bars und um die Tanzfläche herum stehen, wird es ernst. In dieser Situation werde ich immer nervös.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Gas zu geben?

Während der Warm-Up-Phase rumoren Selbstzweifel durch mein Hirn, ob ich es richtig mache oder ob ich zu früh Gas gebe. Für das Warm-Up musste ich eine gewaltige Stress-Resistenz entwickeln.

Wie kann ich die Tanzfläche voll spielen, ohne die Hits zu verheizen?

Natürlich könnte jeder Warm-Up-DJ mit Robin S. oder Conga die ersten Leute auf die Tanzfläche ziehen. Doch darum geht es nicht. Sondern darum die Gäste in eine partymäßige Grundstimmung zu bringen.

Deshalb eröffne ich die Tanzfläche ohne einen einzigen Hit anzufassen. Auch die richtigen Underground-Club-Hits können die weiblichen Besucher auf die Tanzfläche ziehen, wenn ich die Lieder in der richtigen Reihenfolge spiele.

Von außen betrachtet sieht es einfach aus, wenn plötzlich die ersten Leute auf die Tanzfläche gehen und von diesem Moment an die Tanzfläche nie wieder leer wird, bis das Putzlicht angeht.

Dabei sieht es jedoch nur einfach aus. Dafür benötigt man viel Erfahrung, die kein DJ bei den ersten 20 Warm-Up-Sets mitbringen kann. Genau aus diesem Grund würde ich den erfahrensten DJ den Abend eröffnen lassen.

In meinem E-Book "Super Stimmung aufbauen" findest du viele weitere Tipps, um die Musik für eine ganze Partynacht im voraus zu planen. Dort zerlege ich die Party in unterschiedliche Phasen und verrate dir, welche Tricks bei mir am besten funktionieren.

Das E-Book „Super Stimmung aufbauen, ohne dein Publikum zu kennen“ bekommst du gratis.
Trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf „Will ich haben“

Wie behandelst du die Warm-Up-Phase in den ersten 2 Stunden? Lästige Pflicht oder Herausforderung. Schreibe doch einen kurzen Kommentar weiter unten … vielen Dank hierfür. Und ich bin gespannt auf deine Meinung.

Folgen

Über DJ Rewerb

Mein Name ist Thorsten. Unter meinem Künstlernamen DJ Rewerb schreibe ich über das DJing. Denn Auflegen ist viel mehr als Musik abzuspielen. Als DJ beschäftige ich mich mit Musik und Technik bis zu Marketing sowie der geschäftlichen Seite. Als virtueller DJ-Mentor will ich dir als DJ helfen.