Weihnachten steht vor der Tür. Und was wäre das Fest der Liebe ohne die passenden Weihnachtslieder?

Wieder einmal machen wir uns auf die Suche nach den schönsten Weihnachtsliedern. Denn meist verstärkt die typische Musik zu Weihnachten noch die Vorfreude.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Damit du genügend Abwechslung zu Last Christmas hast, findest du hier meine ultimative Liste mit den schönsten Weihnachtsliedern aller Zeiten.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Wähle deine Lieblingshits aus knapp 100 Songs aus und stelle deine eigene Liste zusammen.

Von „Stille Nacht“ über „Last Christmas“ bis hin zu „Jingle Bells“ und „O Du Fröhliche“. Hier ist für jeden etwas dabei. Außerdem erzähle ich dir, wie die bekanntesten Songs zu Weihnachten entstanden sind.

Weihnachtslieder: Liste der Songs

Weihnachtsmusik ist eine der beliebtesten Musikgenres weltweit. Denn die Weihnachtszeit ist einfach etwas Besonderes, wie auch die passende Musik dazu.

Weihnachten verbindet Menschen unterschiedlicher Generationen und Kulturen. In der dunklen Jahreszeit schafft dies eine ganz besondere Atmosphäre.

Manchmal mag das wirklich kitschig klingen. Trotzdem lieben es die Menschen, sich zu Weihnachten mit Freunden und der Familie zu treffen.

Deutsche Weihnachtslieder

Die folgenden Volkslieder sind in deutschsprachigen Ländern sehr bekannt:

  • Alle Jahre wieder
  • O Tannenbaum
  • Stille Nacht, Heilige Nacht
  • Ihr Kinderlein, kommet
  • O Du Fröhliche
  • Kling Glöckchen Klingeling
  • Leise rieselt der Schnee
  • Süßer die Glocken nie klingen
  • Fröhliche Weihnacht überall
  • Ave Maria
  • Adeste Fideles
  • Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen
  • Lasst uns froh und munter sein
  • Maria durch ein Dornwald ging
  • Tochter Zion
  • Vom Himmel hoch, da komm‘ ich her
  • Es ist ein Ros‘ entsprungen
  • Es wirds scho glei dumpa
  • Morgen Kinder, wird’s was geben
  • Ich steh an deiner Krippe hier
  • In dulci jubilo

Vergleichbare englischsprachige Lieder sind:

  • Jingle Bells
  • Silent Night
  • White Christmas

Wobei das nur ein Auszug ist. Denn in der folgenden Liste mit Weihnachtsliedern findest du die weltweit beliebtesten und bekanntesten Songs.

Die 50 beliebtesten Weihnachtslieder

  • Band Aid – Do They Know It’s Christmas
  • Mariah Carey – All I Want for Christmas Is You
  • Chris Rea – Driving Home For Christmas
  • José Feliciano – Feliz Navidad
  • Wham! – Last Christmas
  • Bing Crosby – White Christmas
  • John Lennon – Happy XMas (War is Over) (auch Maroon 5)
  • Eartha Kitt – Santa Baby (auch The Pussycat Dolls)
  • Ray Charles – The Snow Is Falling
  • Daryl Hall – Jingle Bell Rock (auch Bobby Helms)
  • Queen – Thank God It’s Christmas
  • Helene Fischer – Hallelujah
  • Michael Buble – Santa Claus Is Coming To Town (auch John Frederick Coots)
  • Boney M. – Mary’s Boy Child / Oh My Lord
  • Doris Day – Winter Wonderland (auch Dean Martin, Macy Gray)
  • AC/DC – Mistress for Christmas
  • Frank Sinatra – Let it Snow!
  • Louis Armstrong – Christmas Night In Harlem
  • Shakin‘ Stevens – Merry Christmas Everyone
  • Rolf Zuckowski – In der Weihnachtsbäckerei
  • Abba – Happy New Year
  • Backstreet Boys – Christmas Time
  • Luther Vandross – Have Yourself A Merry Little Christmas
  • Elvis Presley – Santa Bring My Baby Back
  • Westlife – I Have A Dream
  • Sido – Weihnachtssong
  • Perry Como – C-H-R-I-S-T-M-a-S
  • Roger Whittaker – O Du Fröhliche
  • Michael Wendler – Ich denk an Weihnachten
  • Robbie Williams & Nicole Kidman – Somethin‘ Stupid
  • Johnny Cash – Little Drummer Boy
  • Ronan Keating – It’s Only Christmas
  • Wolfgang Ambros – Weihnachten Wie immer
  • Diana Krall – Jingle Bells
  • John Legend ft. Kelly Clarkson – Baby It’s cold Outside
  • Justin Bieber – Mistletoe
  • Rainhard Fendrich – Weihnachten Daham
  • Slade – Merry Xmas Everybody
  • Tori Amos – Snow Angel
  • OneRepublic – Christmas Without You
  • Lady Gaga ft. Space Cowboy – Christmas Tree
  • Bryan Adams – Christmas Time
  • New Kids On The Block – Merry, Merry Christmas
  • Britney Spears – My Only Wish (This Year)
  • Sarah Connor – Christmas In My Heart
  • Ariana Grande – Santa Tell Me
  • Melanie Thornton – Wonderful Dream
  • Michael Bolton – White Christmas
  • Elton John – Step Into Christmas
  • Mel & Kim – Rockin‘ Around The Christmas Tree

Weitere 24 Weihnachtslieder

Die Reihenfolge der Lieder stellt keine Wertung dar. Während ich die obere Liste nach der Bekanntheit sortiert habe, ist die folgende Song Liste alphabetisch sortiert.

  • Aretha Franklin – Joy To The World
  • Blink 182 – I Won’t be home for Christmas
  • Bob Geldof – Do they know it’s Christmas
  • Bobby Helms – Jingle Bells Rock
  • Boney M. – Jingle Bells
  • Brenda Lee – Rockin‘ Around The Christmas Tree
  • Bros – Silent Night
  • Coldplay – Christmas Lights
  • David Bowie und Bing Crosby – Little Drummer Boy
  • Dido – Christmas Day
  • Die Roten Rosen – Weihnachtsmann vom Dach
  • Elvis Presley – Blue Christmas
  • Frank Sinatra – Santa Claus Is Comin‘ To Town
  • Gwen Stefani ft. Blake Shelton – You Male It Feel Like Christmas
  • Hanson – What Christmas Means To Me
  • Jessie J – Man With The Bag
  • Nik P. – Es ist Weihnachtszeit
  • Paul McCartney – Wonderful Christmas Time
  • S Club 7 – Perfect Christmas
  • Samantha Mumba – All I Want For Christmas
  • Sheryl Crow – All Through The Night
  • Till Brönner ft. Yvonne Catterfeld – Better Than Christmas
  • Train – Shake Up Christmas
  • Natasha Bedingfield – Shake Up Christmas
  • Wolfgang Petry – Weihnachtszeit ist Wunderbar

Weiter unten erzähle ich dir die spannenden Geschichten, wie einige dieser Songs entstanden sind. Zunächst widmen wir uns der Frage zur Beliebtheit der Weihnachtslieder.

Warum ist Weihnachtsmusik so beliebt?

Vermutlich ist einer der Gründe, warum Weihnachtsmusik so beliebt ist, dass wir an unsere eigene Kindheit erinnert werden. Die Musik holt die schönen Erinnerungen an Weihnachten aus der Vergangenheit zurück.

Wenn wir die alten Weihnachtslieder hören, denken wir vielleicht an die Zeit, als wir selbst als Kinder auf den Weihnachtsmann oder das Christkind gewartet haben.

Oder erinnerst du dich nicht an die schönen Weihnachtsfeiern, die du mit deiner Familie und den Freunden erlebt hast. Die Musik hilft uns, diese Erinnerungen wieder lebendig werden zu lassen. So werden wir sofort in die schöne Stimmung von Weihnachten zurückversetzt.

Die meisten Weihnachtslieder sind fröhlich und beschwingt und bringen uns in die richtige Stimmung für die Festtage. Aber auch ruhigere, nachdenklichere Lieder haben ihren Platz in der Weihnachtsmusik. Sie erinnern uns an die wichtigen Dinge im Leben und daran, was Weihnachten wirklich bedeutet.

Außerdem ist Weihnachtsmusik beliebt, weil sie uns dabei hilft, uns zu entspannen und den Stress des Alltags zu vergessen. Gerade in der Vorweihnachtszeit können die vielen Vorbereitungen manchmal ganz schön stressig werden.

Wie entstanden die erfolgreichsten Weihnachtslieder aller Zeiten?

Bestimmt wolltest du immer schon wissen, was es mit den bekanntesten Weihnachtsliedern auf sich hat? Dann bist du hier genau richtig.

Jetzt verrate ich dir einige Geschichten, die hinter den erfolgreichsten Songs der Weihnachtszeit stecken. Genauer gesagt kümmern wir uns um diese sieben Lieder:

  1. Rolf Zuckowski – In der Weihnachtsbäckerei
  2. Sido – Weihnachtssong
  3. Helene Fischer – Hallelujah
  4. Stille Nacht, Heilige Nacht
  5. Wham – Last Christmas
  6. Chris Rea – Driving Home For Christmas
  7. Mariah Carey – All I Want For Christmas Is You

In der Weihnachtsbäckerei von Rolf Zuckowski

Begleitet dich beim Plätzchenbacken in der Weihnachtszeit auch immer ein Ohrwurm? Den hat uns Rolf Zuckowski beschert. Er ist als Musiker und Autor von Kinderliedern bekannt.

Sein Weihnachtslied „In der Weihnachtsbäckerei“ erschien im Jahr 1987 auf seinem Album „Winterkinder“.

Für Zuckowski hat das Lied seinen Ursprung bereits im Dezember 1986. Er komponierte und textete das Lied, nachdem er mit seiner Familie telefoniert hatte. Damals backte seine Frau mit den Kindern gerade Weihnachtsplätzchen. Von dieser Vorstellung inspiriert, schrieb er unterwegs in Gedanken das Lied.

In der ZDF Show „Wetten, dass..?“ präsentierte Zuckowski sein Weihnachtslied einem Millionen Publikum. Denn im Jahr 1987 gehörte diese Fernsehsendung zu den erfolgreichsten Samstagabend-Shows überhaupt.

Zuckowskis Auftritt sorgte für den Durchbruch und Bekanntheit des Lieds. Wobei Charterfolge zunächst ausblieben.

Zum Jahreswechsel 2012/2013 erreichte die Weihnachtsbäckerei erstmals eine Platzierung in den Verkaufscharts. Zunächst nur auf Platz 99. Seitdem arbeitet sich Zuckowski konstant zu den vorderen Plätzen vor. In den letzten neun Jahren war er damit immerhin 26 Wochen in den Charts.

In den folgenden Jahrzehnten veröffentlichten andere Künstler immer wieder Coverversionen dieses Weihnachtslieds. Und so blieb der Song im kollektiven Gedächtnis vieler Eltern-Generationen.

  • 1996: Niko & Rudi
  • 2000: Wolfgang Petry
  • 2015: Helene Fischer
  • 2016: Otto Waalkes

Für eine der bekanntesten Coverversionen sorgte Komiker Otto Waalkes mit einem Kinderchor im Jahr 2016. Der friesische Komiker parodierte das Lied auf seine eigene und liebevolle Weise für „Die Sendung mit der Maus„. Dabei wurde Waalkes von einer Kinderschar begleitet, die als kleine Weihnachtsbäcker verkleidet waren.

Weihnachtssong von Sido

In seinen Anfängen war Sido ein deutscher Gangster-Rapper. Natürlich entwarf Sido seinen „Weihnachtssong“ als „Anti-Weihnachtslied“.

Und so erschien der Song in der damals gewohnt derben und brutalen Gangster-Rapper-Manier im Dezember 2003. Doppeldeutig rappt „Sido mit Sack“ als Weihnachtsmann über Schnee. Gemeint ist Kokain.

Die Melodie des Songs erinnert an „Jingle Bells“ von James Lord Pierpont. An der Musik war das Berliner Musikproduzenten-Duo Beathoavenz maßgeblich beteiligt. Das Duo besteht aus Zafer Kurus aka DJ Smoli und Tomas Schmidt aka DJ Perry.

Rapper Sido war nicht nur als Sänger, sondern auch als Songwriter an dem Hip-Hop Lied beteiligt.

Im Jahr 2003 dominierten noch Musikfernsehsender die deutsche Medienlandschaft. Dort wurde das passende Musikvideo zum Weihnachtssong regelmäßig ausgestrahlt.

Damit erreichte Sido erste große Erfolge als Solokünstler. Später sorgte das Musikvideo für Millionen Klicks auf den Video-Plattformen wie Youtube.

Und jährlich sorgte sein Weihnachtssong für einen weiteren Karriereschub. Denn in den Jahren 2006, 2007 und 2008 wurde das Lied jedes Jahr im Dezember neu veröffentlicht.

Und jedes Mal erreicht Sido damit eine Platzierung in den deutschen Single-Charts. Laut Sido war dieses Vorgehen von Anfang an geplant. Wobei er sich am Vorbild „Last Christmas“ von „Wham!“ orientierte.

Gleichzeitig markiert der Weihnachtssong einen Wendepunkt, an dem Sido nur noch mit einer verchromten Totenkopfmaske auftrat.

Hallelujah von Helene Fischer

Im Jahr 2015 brachte Helene Fischer ihre Interpretation des Lieds „Hallelujah“ heraus. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit erschien ihre Coverversion auf ihrem Album „Weihnachten“.

Dazu hat sich Helene Fischer hochkarätige Unterstützung eingeladen. Hallelujah singt sie zusammen mit dem Londoner Gospelchor. Der Gesang wird vom renommierten Royal Philharmonic Orchestra untermalt.

Diese Adaption entstand in den Abbey Road Studios in London. Außerdem nahm Helene Fischer 34 weitere weltbekannte Weihnachtslieder auf. Das Doppelalbum wurde von Alex Christensen produziert.

Bei dem Weihnachtslied Hallelujah handelt es sich um eine gekürzte Version des berühmten Originals von Leonard Cohen. Der kanadische Singer-Songwriter veröffentlichte dieses Lied im Dezember 1984.

Wobei der Liedtext gleichermaßen jüdische, buddhistische und christliche Motive aufgreift. Die Melodie erinnert an König Davids Harfenspiel für Gott im Alten Testament.

Zur Weihnachtszeit 2020 veröffentlichte Helene Fischer eine Liedersammlung aus der „Helene Fischer Show“. Darauf war „Hallelujah“ ebenfalls enthalten.

Ihre Show ist im Weihnachtsprogramm von ZDF, ORF und SRF schon fest eingeplant. Dafür nahm Fischer eine Coverversion als Duett mit dem irischen Sänger Rea Garvey auf.

Deutsche Weihnachtslieder: Liste bekannter Songs
Deutsche Weihnachtslieder: Liste bekannter Songs

Stille Nacht, Heilige Nacht

Bestimmt hast du „Stille Nacht, Heilige Nacht“ auch schon einmal unter dem Christbaum gesungen. Es ist quasi der Inbegriff der Weihnachtslieder und ist jedem seit den Kindertagen bekannt.

Die Entstehungsgeschichte dieses Klassikers kennt fast niemand.

Den Text schrieb Joseph Mohr im Jahr 1816. Im Salzburger Land arbeitete er als Dichter und Geistlicher. Die zweistimmige Melodie mit Gitarrenbegleitung in D-Dur komponierte Franz Xaver Gruber im Jahr 1818. Er arbeitete als Lehrer und Organist.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Am Weihnachtsabend des Jahres 1818 feierte „Stille Nacht, Heilige Nacht“ Premiere in einer Kirche bei Salzburg.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Jetzt bleibt die Frage, wie es dieses Lied aus Österreich rund um die Welt schaffte. Darum ranken sich viele Mythen.

Zunächst soll ein Orgelbauer das Lied nach Tirol gebracht haben. Von dort aus sollen singende Bauernfamilien es weiter verbreitet und berühmt gemacht haben. Denn im Winter brachten sie ihre Waren nach ganz Europa. Und durch ihre Gesänge lockten sie Kundschaft an die Verkaufsstände.

Schließlich sorgten kirchliche Missionare für die globale Verbreitung. „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wird in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen. Von den ursprünglich sechs Strophen werden heute nur noch die ersten beiden und die letzte Strophe gesungen.

Dabei sah es zunächst alles andere als rosig für dieses Lied aus. „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist ein Weihnachtslied, das aus der Misere heraus improvisiert wurde. Im Elend nach den Napoleon-Kriegen suchten die Menschen Trost in den Kirchen.

Allerdings soll der kalte Winter die Kirchenorgel verstimmt haben. Mäuse haben sie schließlich komplett zerstört. Das würde jedenfalls die zu damaligen Zeiten ungewöhnliche Gitarrenbegleitung in Kirchen erklären.

Last Christmas von Wham!

Last Christmas ist weltweit eines der bekanntesten Weihnachtslieder. Die britische Band Wham veröffentlichte diesen Kultsong im Jahr 1984. Gerüchteweise sollte es eigentlich ein Osterlied werden. Dementsprechend sollte das Lied „Last Easter“ heißen.

George Michael und Andrew Ridgeley sind das Duo hinter „Last Christmas“. Ridgeley verriet später in Talkshows die Entstehungsgeschichte des Superhits. George Michael schrieb den Song an einem dunklen grauen Sonntagmittag in nur 30 Minuten.

Indes gehen die Meinungen zu diesem Weihnachtslied weit auseinander. Entweder man liebt es oder man hasst. Ein unentschlossenes Dazwischen scheint es bei „Last Christmas“ nicht zu geben.

Trotzdem schafft es dieser Song alle Jahre wieder in die Charts. Auch heute noch, regelmäßig zur Weihnachtszeit. In Deutschland kletterte „Last Christmas“ zum Beispiel bis auf Platz 7 der Charts.

Allerdings schafften es Wham damit nie auf Platz 1 der britischen Charts. Bisher erreichten sie maximal den zweiten Platz. Obwohl der Song in England Kultstatus genießt.

Aber, kehren wir noch einmal kurz zur Oster-Geschichte zurück. Gerüchten zufolge sollte das Lied „Last Easter“ heißen.

Und Ende des Jahres 1984 brauchte die Plattenfirma Sony auf die Schnelle ein Weihnachtslied. Deshalb wurde „Last Easter“ in „Last Christmas“ umbenannt. Und der Rest ist die Geschichte eines riesigen Erfolgs. Allerdings haben weder Sony noch George Michael je offiziell bestätigt, dass der Song tatsächlich ursprünglich für Ostern geplant war.

Wie auch immer. Den Erfolg hat damals wohl niemand erahnt. Denn heute kann man sich Weihnachten ohne „Last Christmas“ nicht mehr vorstellen.

Driving Home for Christmas von Chris Rea

Auch „Driving Home for Christmas” von Chris Rea ist einer der Kultsongs unter den Weihnachtsliedern. Rea veröffentlichte das Lied ursprünglich im Jahr 1986. Der Erfolg blieb zunächst aus.

Die Idee zu diesem Lied hatte er schon einige Jahre zuvor, als Chris Rea noch relativ unbekannt war. Damals holte ihn seine Frau mit dem Auto aus London ab. In der Vorweihnachtszeit des Jahres 1978 steckten beide im Verkehrsstau von London fest.

Mit seiner Frau sprach Rea darüber, wie vielen Menschen es in der Vorweihnachtszeit wohl so geht, wie ihnen selbst. Aus diesem Gespräch heraus schrieb er „Driving Home for Christmas“. Allerdings veröffentlichte er dieses Lied damals nicht. Jahrelang lag der Text für den Song in Reas Schublade.

Zwischen den Jahren 1986 und 1988 wurde das Lied mehrfach erfolglos veröffentlicht. Dann spielte Rea das Lied während eines Studiotermins auf dem Klavier. Seine Band war sofort begeistert und riet ihm, es noch einmal zu veröffentlichen.

Im ersten Jahr schaffte „Driving Home for Christmas“ gerade mal Platz 53 der britischen Charts. Danach wurde es sehr ruhig um dieses Weihnachtslied.

In den deutschen Verkaufscharts taucht es erst wieder im Jahr 2002 auf, damals auf Platz 73 in Folge einer Wiederveröffentlichung.

Seit dem Jahr 2017 verbessert sich die Chartposition kontinuierlich in allen Ländern. Regelmäßig zur Weihnachtszeit landet Chris Rea jetzt in den Top 10 von Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Großbritannien. Manchmal zahlt sich Beharrlichkeit erst viel später aus.

Und so zählt „Driving Home for Christmas“ heute zu den beliebtesten Weihnachtsliedern weltweit. Vielleicht weil dieses Lied noch nicht ganz so tot-genudelt ist, wie „Last Christmas“. Ein Kultsong in der Weihnachtszeit.

All I Want For Christmas Is You von Mariah Carey

Mit „All I Want For Christmas Is You“ veröffentlichte Mariah Carey 1994 den bis heute weltweit erfolgreichsten Weihnachtssong aller Zeiten. Dabei war der Song bei seiner Veröffentlichung nur mäßig erfolgreich. Fast wäre das Lied sogar ein Flop geworden.

Hintergrund des Songs ist laut Carey, dass sie sich in ihrer Kindheit einfach ein normales Weihnachtsfest gewünscht hätte. Keine großen Geschenke, aber ein perfektes Weihnachten.

Während ihrer Kindheit blieb ihr das selbst verwehrt. Denn ihre Familie soll ziemlich verkorkst gewesen sein. Bis auf ihre Mutter sollen sie jedes Weihnachtsfest ruiniert haben.

Zunächst zögerte das Plattenlabel, Mariah Carey, Co-Autor Walter Afanasieff überhaupt ein Weihnachtsalbum aufzunehmen. Denn Weihnachtsalben waren Anfang der Neunziger eher etwas für Künstlerinnen auf dem absteigenden Ast.

Aber nicht für eine Sängerin wie Mariah Carey. Sie hatte erst ein Jahr zuvor ihr erfolgreiches Studioalbum Music Box veröffentlicht hatte.

Diese Zweifel wurden zunächst bestätigt. Im Veröffentlichungsjahr 1994 lief es für „All I Want For Christmas Is You“ nur sehr mäßig in den Charts. Immerhin stand der Song in Großbritannien 14 Wochen auf Platz 2. In den USA hingegen schaffte der Song aber nicht einmal den Einstieg in die Charts.

Und so wäre der Song fast gefloppt. Erst sehr viel später wurde das Lied zu einem Mega-Erfolg. Als Musik Downloads immer beliebter wurden, schlug sich dies in den Verkaufszahlen von „All I Want For Christmas Is You“ nieder. Seit dem Jahr 2007 ist das Lied in der Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.

Dieses Weihnachtslied hält den Rekord, 25 Jahre gebraucht zu haben, um es bis auf Platz 1 der Charts zu schaffen.

Heute zählt „All I Want for Christmas Is You“ mit 16 Millionen Exemplaren zu einer der meistverkauften Tonträgern. Es ist das erste Lied, das in Deutschland an einem Tag mehr als eine Million Mal gestreamt wurde.

Interessant finde ich die Anekdoten rund um die Entstehungsgeschichte des Songs. Denn das Weihnachtsalbum wurde im August produziert. Mitten im Hochsommer versetze sich Carey in Weihnachtsstimmung. Dazu dekorierte die Sängerin ihr Zuhause mit einem Weihnachtsbaum.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Mariah Carey und Walter Afanasieff sollen das Grundgerüst der Melodie und des Textes in nur 15 Minuten herunter geschrieben haben. So ist das, wenn ein eingespieltes Team aus Profis zusammenarbeitet.

Weihnachtslieder: Liste der schönsten Songs zu Weihnachten
Weihnachtslieder: Liste der schönsten Songs zu Weihnachten

Die besten Orte, um Weihnachtslieder zu hören?

Während der Vorweihnachtszeit kommst du bei jedem normalen Radiosender nicht um die üblichen Weihnachts-Hits herum. Willst du noch mehr Weihnachtslieder hören, dann habe ich hier die besten Ideen für dich gesammelt.

Welche Songs darfst du nicht verpassen?

Online Streaming Musikdienste

Viele Online-Musikdienste bieten eine große Auswahl an Weihnachtsmusik. Zu den beliebtesten Diensten gehören:

YouTube

Auf YouTube findest du viele verschiedene Weihnachtslieder und -videos. Einfach nach „Weihnachtsmusik“ suchen und schon kann es losgehen.

Zum Beispiel kannst du mit meiner Weihnachts-Playliste anfangen. Die schönsten Songs habe ich für dich zusammengestellt:

CDs und Downloads

Natürlich kannst du Weihnachtsmusik auch ganz oldschool auf CD anhören. Das hat den Vorteil, dass du die Lieder immer wieder hören kannst. Ganz unabhängig von einer Internetverbindung.

Kaufe die Lieder auf CD oder als digitale Downloads. Es gibt viele verschiedene Compilations und Alben zur Auswahl, von klassischer Weihnachtsmusik bis hin zu Pop- und Rock-Weihnachtsliedern.

Weihnachtsradio

Einige Online Radiosender spielen rund um die Uhr Weihnachtsmusik, während andere spezielle Weihnachts-Musiksendungen haben. Zu den beliebtesten Sendern Laut.fm, RTL und Antenne Bayern.

Besondere Musik zum Jahresende

Viele Menschen nehmen sich im Dezember viel Zeit für die Vorbereitungen auf Weihnachten. Das heißt aber nicht, dass es nicht auch eine Zeit des Genießens sein kann.

Wenn wir uns mit schöner Weihnachtsmusik entspannen und die Augen schließen, können wir für einen Moment all den Stress vergessen. Und uns einfach nur auf die schöne Stimmung von Weihnachten konzentrieren.

Weihnachtsmusik ist damit weitaus mehr als nur Unterhaltung. Die Lieder können uns berühren, emotional machen und uns in die richtige Stimmung für das Fest bringen.

Weihnachtslieder: Liste mit besten Songs zu Weihnachten
Weihnachtslieder: Liste mit besten Songs zu Weihnachten

Wenn du also in diesem Jahr etwas Besonderes tun möchtest, um dich auf Weihnachten einzustimmen, dann solltest du vielleicht einige der beliebtesten Weihnachtslieder in deiner Playlist haben.

Und als DJ nutze ich diese Zeit immer, um meine Playliste für Silvester auf den aktuellen Stand zu bringen.

Scroll to Top